blauer Pfeil nach links oben

Die Signalverbindungen der S-Bahn

Gegenüberstellung der Signalverbindungen Sv 1 bis Sv 8 mit den entsprechenden Formsignalen

und

Gegenüberstellung der ein­zel­nen Sinn­bil­der für La­ge­plä­ne mit den Licht­ta­ges­sig­na­len al­ter Bau­art (Ein­zel­lam­pen­sig­na­le) und neu­er Bau­art (Re­lais­sig­na­le) nach den Zei­chen und Mu­ster für Stell­werks­plä­ne (StZM)
Gezeichnet: Berlin, im Januar 1948
Signalverbindung:Formsignal:

Sv 1Hp 1
Vz 2

Sv 2Hp 1
Vz 1

Sv 3Hp 0

Sv 4Hp 0

Sv 5Hp 1
Vz 3

Sv 6Hp 2
Vz 2

Sv 7Hp 2
Vz 3

Sv 8Hp 2
Vz 1


Zeichenerklärung:


grün  gelb
rot  Ersatzrot
Zusatzgrün, wenn das dar­über­be­find­li­che Grün­licht auch al­lein auf­leuch­tet
Blende gelb und grün
Blende rot und grün


A: Selbsttätige Signale, Haltstellung gelb/gelb

Der Flügel des Hauptsignals bleibt unausgefüllt.
Verwendung als:
Ausfahr- und Blocksignal auf glatter Strecke

zeigt:
Sv 1
Sv 2
Sv 3






zeigt:
Sv 2
Sv 3
Sv 5









zeigt:
Sv 1
Sv 2
Sv 3
Sv 5










B: Selbsttätige Signale, Haltstellung rot

Der Flügel des Hauptsignals wird schraffiert.
Verwendung als:
Einfahr- und Nachrücksignal auf glatter Strecke

zeigt:
Sv 1
Sv 2
Sv 4






zeigt:
Sv 2
Sv 4
Sv 5









zeigt:
Sv 1
Sv 2
Sv 4
Sv 5










C: Halbselbsttätige Signale, Haltstellung rot

Die Flügel des Hauptsignals werden voll ausgefüllt.
Verwendung als:
Deckungs­sig­nal vor Ab­zwei­gun­gen, Ein­mün­dun­gen und Kreu­zun­gen

zeigt:
Sv 1
Sv 2
Sv 4






zeigt:
Sv 2
Sv 4
Sv 5









zeigt:
Sv 1
Sv 2
Sv 4
Sv 5









zeigt:
Sv 4
Sv 6
Sv 8









zeigt:
Sv 4
Sv 7
Sv 8









zeigt:
Sv 4
Sv 6
Sv 7
Sv 8









zeigt:
Sv 1
Sv 2
Sv 4
Sv 6
Sv 8









zeigt:
Sv 2
Sv 4
Sv 5
Sv 7
Sv 8









zeigt:
Sv 1
Sv 2
Sv 4
Sv 5
Sv 6
Sv 7
Sv 8










D: Wechselweise selbsttätige und halbselbsttätige Sig­na­le

Signale je nach Lage des Umleithebels

Der obere Flügel des Hauptsignals wird nur zur Hälfte ausgefüllt,
die andere Hälfte bleibt unausgefüllt.
Haltstellung als selbsttätiges Signal gelb/gelb,
als halbselbsttätiges Signal rot.
Verwendung an Stelle von Gruppe C, wenn zeitweise oder
im Regelbetrieb nur in einer Richtung gefahren wird

Beispiele:

zeigt:
Sv 1
Sv 2
Sv 3
Sv 4









zeigt:
Sv 1
Sv 2
Sv 3
Sv 4
Sv 5
Sv 6
Sv 7
Sv 8










Der obere Flügel des Hauptsignals wird nur zur Hälfte ausgefüllt,
die andere Hälfte wird schraffiert.
Haltstellung als selbsttätiges Signal und
als halbselbsttätiges Signal rot.
(Verwendung wie oben)

Beispiel: Einfahrsignal, gleichzeitig
zur Deckung einer Notkehre

zeigt:
Sv 1
Sv 2
Sv 4







E: Sonstige Signale

Sind diese Signale mit der Signalverbindung an einem gemeinsamen
Signalschirm angeordnet, so werden sie über dem Sinnbild dargestellt.

BremspfeilBeispiel

Ersatzsignal
Vorrücksignal
Wartezeichen
Wartezeichen mit
Vorrücksignal


Die Darstellung entspricht nicht ganz dem Ori­gi­nal, das A3-Quer­for­mat hat. Die ein­zel­nen Ta­bel­len­ab­schnit­te sind auf dem Ori­gi­nal ne­ben­ein­an­der dar­ge­stellt, das Schrift­feld da­bei wie üb­lich un­ten rechts. An­stel­le der far­bi­gen Lich­ter sind die für Schwarz­weiß­dar­stel­lun­gen üb­li­chen Sym­bo­le ver­wen­det, der Sig­nal­schirm ist da­bei nur als Rah­men ge­zeich­net.



Letzte Änderung am 13.1.2004
© Steffen Buhr