blauer Pfeil nach links oben

Erneuerter Stadtbahnschaltschrank

Schaltschrank

Nach der 1984 vollzogenen Übernahme des S-Bahn­be­trie­bes im West­teil der Stadt durch die BVG ließ die­se eine Rei­he al­ter Schalt­schrän­ke durch sol­che in Edel­stahl­aus­füh­rung er­set­zen. Die Schal­tung wur­de da­bei zwar neu auf­ge­baut aber nicht ver­än­dert. Der Schrank ist in ei­ner Aus­le­ger­stüt­ze auf­ge­stellt. In der obe­ren Rei­he be­fin­den sich die Mo­tor­re­lais („Laub­frösche“), dar­un­ter die Schei­ben­re­lais zur Lam­pen­über­wa­chung usw.

Signal 79

Signal 79 am östlichen Bahnsteigende Tier­gar­ten. Da­hin­ter auf der Brücke die ehe­ma­li­ge Block­stel­le Bk 15 Bach­stra­ße, die nur der Fern­bahn dien­te. Da­ne­ben das Hl-Ein­fahr­sig­nal des Bahn­hofs Zoo­lo­gi­scher Gar­ten. Der aus­fah­ren­de Zug aus „Stadt­bah­nern“ ist noch in der nach 1984 im Ost­teil der Stadt ein­ge­führ­ten Lackie­rung un­ter­wegs.


Letzte Änderung am 24.6.2003
© Steffen Buhr